FIA-Rallye Ypres 26.06.-29.06.2019

 

 

 

 

 

Nun geht's zurück

nach Hause.

 

30.06.19, 09:36

 

Nach dem Ausscheiden von Graham/Graham und Dlugos/Rauber

lautet das Gesamtergebnis der Kategorie 1 nun:
 

Parisi /D'Angelo auf Porsche 911 S - Platz 1

Fiorito/Barbero auf BMW 2002 ti - Platz 2

Kivitila/Tuominen auf BMW 2002 ti - Platz 3

 

Bei diesem vierten Europameisterschaftslauf holte das

Team Coppa Amici 0 Punkte.

Neben dem DCRT-Ausfall hatten die beiden Alfas leider einen ähnlichen Abflug wie der Ford und einen Motorschaden.

 

30.06.19, 09:36

 

 

 

 

 

Der Motor hat keinen Öldruck mehr, sonst wäre vielleicht doch noch was gegangen ...

 

29.06.19, 17:45

 

 

 

 

 

 

Lädiertes Dach

 

 

 

 

 

 

Bisher ist noch nicht geklärt, wie es zu dem Crash kam.

Heiko fuhr nach dem Ausfall von Graham nur noch auf 80 %, da der Vorsprung zur Konkurrenz in der Kategorie 1 über 5 Minuten war. Zudem hatte der Ford einen Batteriedefekt und die Bordspannung sank auf unter 11,5 V ab, da musste mit der Motorleistung gehaushaltet werden, damit der elektrische Kühlerlüfter möglichst wenig benötigt wird und im Getriebe rasselte es oftmals heftig.

 

 

 

 

Rettungshubschrauber und Notarzt

konnten Gott sei Dank wieder abdrehen.

 

29.06.19, 17:42

 

 

 

 

OOOOOHHHH Mann ......... Der DCRT-Ford

flog in WP 12 in einer "rechts 3" 200 m vor der Ziellinie von der Piste, aber Heiko und Tim sind wohlauf !!!

 

29.06.19, 17:38

 

In WP 10 muss das englische Team leider aufgrund eines technischen Defektes aufgeben - sehr, sehr schade !!!

 

WP 8 und WP 9 laufen wie bisher - die Escorts fighten gegeneinander und Graham/Graham gehen vor Dlugos/Rauber durchs Ziel.

 

29.06.2019

 

 

 

 

 

In 15 Minuten ist Start

für die nächsten Etappen

8, 9 und 10.

 

29.06.19, 13:15

 

In WP 7 fuhr Heiko am Ende der Prüfung statt "rechts 2", "links 2" und ohne funktionierenden Rückwärtsgang dauerte das Korrigieren etwas. Auch Tim kam bei zwei Prüfungen kurz raus, aber ansonsten läuft alles besser als gedacht.

 

29.06.19, 13:07

 

Die Finnen müssen zum Frühstück ordentlich Sprit geschluckt haben, denn lagen sie gestern im hinteren Feld, überqueren sie jetzt in den letzten WPs mit ihrem 2002 ti jeweils als Dritte das Ziel.

Nach WP 7 ist Zeit für den Service.

 

29.06.19, 12:13

 

In WP 4 und WP 5 sind die Engländer nur noch geringfügig schneller. Heiko & Tim können den Abstand aktuell auf 2.8 Sekunden verringern.

 

29.06.19, 11:36

 

Start für die heutigen Etappen ist um 9:10 Uhr.

Unser Ford wird um 9:23 Uhr von der Leine gelassen.

Wünschen wir allen Teams einen erfolgreichen Tag !

 

29.06.19, 09:14

 

 

 

 

 

Nach einem kurzen Service

geht es in den

Parc Ferme.

 

28.06.19, 21:14

 

In WP 3 gehen Graham/Graham nur 3.5 Sekunden vor Dlugos/Rauber als Erste durchs Ziel und nach Absolvieren der ersten

3 Wertungsprüfungen ist nun Schluss für heute.

Drücken wir die Daumen, dass Heiko das Getriebe reparieren kann, damit man morgen motiviert mit allen Gängen starten kann.

 

28.06.19, 20:42

 

WP 3 ist die gleiche Strecke wie WP 2 und wir sind gespannt,

ob sich der Triumph über die Engländer wiederholen lässt ...

 

Heiko kommt am Start ohne 1. Gang kaum von der Stelle,

aber Tim heizt ihm ganz schön ein und zwingt ihn,

alle Cuts voll zu nehmen.

Puh, da schwitzt der Pilot, aber der Erfolg gibt den Beiden recht.

 

28.06.19, 20:24

 

Ooh, in WP 2 ändert sich die Reihenfolge des Zieleinlaufs:

Der DCRT-Ford geht als Erster durchs Ziel,

dahinter folgen Graham und Parisi, Fiorito ist Vierter.

Mit Zündung und ohne 1. Gang fährt sich's wohl ganz gut :-)

Weiter so!!

 

28.06.19, 19:53

 

Es läuft aktuell WP 2 über 9,48 km.

Hoffen wir, dass Heiko & Tim alles im Griff haben.

 

28.06.19, 19:25

 

 

...und hier nochmal live ...

Ypres-Rallye Kuppensprung
GCPY3874.MP4
MP4 Datei [967.1 KB]

Na das geht ja gut los ...

In der ersten Prüfung gab's nen furchtbar großen Sprung über eine Kuppe, der die Zündung wegschaltete ... 300 m rollte der Ford nur bis Heiko bemerkte, dass der Zündschlüssel im Schloss die Zündung auf AUS gestellt hatte. Zusätzlich war noch ein Abzweig anders als das Team nach Roadbook trainierte, was einen ordentlichen Zeitverlust zur Folge hatte. Und weil das alles noch nicht reicht,

ist der 1. Gang auch noch weg ...

Trotz allem ging das DCRT-Team nach den Grahams

als Zweiter durchs Ziel.

 

28.06.19, 18:18

 

 

 

 

 

 

Anrollen zum Start

und zur ersten Wertungsprüfung

über 13.09 km

 

28.06.19, 16:50

 

 

 

 

 

Ein TR 4

ist auch mit von der Partie

 

 

 

 

Bei der Belgien-Rallye

fahren richtig schöne Oldierenner mit.

 

Hier ein Riley

 

Pünktlich um 17:11 startet das DCRT-Team mit dem Ford.

Heute werden 3 Prüfungen gefahren.

Die Rückkehr wird für 21 Uhr erwartet.

 

28.06.19, 13:56

 

 

 

 

 

 

 

Da haben's die Großen

schon nobler ...

 

 

 

 

 

Die Servicestraße der historischen Rennboliden.

 

 

 

 

 

Fahrzeugabnahme

 

28.06.19, 08:58

 

Alle Strecken sind abgefahren.

Sie sind ziemlich anspruchsvoll. D.h. es geht hier richtig zur Sache.

 

27.06.2019

 

Alles Infos zur Rallye finden sich unter:

https://www.ypreshistoricrally.be/

 

Heiko & Tim sind schon fleißig beim Abfahren der

sehr schnellen Strecken mit unterschiedlichsten Cuts.

Hier gibt's ne Menge zu lernen ...

 

26.6.19, 11:48

 

 

 

 

 

 

Der Serviceplatz mit dem großen Zelt von Hyundai.

 

26.06.2019

 

 

In der Gruppe 1 stehen wieder am Start:

 

Parisi/D'Angelo - Italien, auf Porsche 911 S

Graham/Graham - England, auf Ford Escort Twin Cam

Fiorito/Barbero - Italien, auf BMW 2002 ti

Kivitila/Tuominen - Finnland, auf BMW 2002 ti

Dlugos/Rauber - Deutschland, auf Ford Escort Twin Cam

 

Kaum zu erraten, wer hier gegen wen fighten wird ... :-)

 

 

 

 

 

 

Das DCRT-Team traf bereits gestern Abend in Ypern ein.

 

26.06.2019